Kompost – ein idealer Dünger und Humus Verbesserer

kompost

Aufgrund des hohen Humus- und Kompostgehaltes und der Fähigkeit, Wasser zu speichern, ist Komposterde bestens zur Verbesserung des Bodens geeignet. Kompost ist ein idealer Boden Verbesserer.

Kompost (reif) wird an seinem Geruch nach frischer Erde und an seiner lockeren Struktur erkannt. Er eignet sich hervorragend als Dünger, der die oberen Bodenschichten belebt und bei regelmäßiger Aufbringung auch auf den Blumen- und Gemüsebeeten, sowie Rasenflächen eine Humusschicht aufbaut, die als Feuchtigkeitspuffer dient und keinen Kunstdünger mehr benötigt. Gemischt mit Erde und Sand wird aus Kompost eine exquisite Blumenerde.

Reiner Kompost soll im Frühjahr ca. 1 – 2 cm stark auf Beete und Rasen gestreut werden. Dadurch erübrigt sich die Gabe von Kunstdünger, der als Rest den Boden versalzt. Mitte August bis Mitte September zur Pflanzenstärkung vor dem Winter nochmals diese Menge aufbringen. 1 cbm reicht bei 1 cm starker Streuung also für 100 qm Fläche. Nach der Düngung müssen die Pflanzen abgespült werden.